Winterbeschäftigung für besondere Kinder – Sinnesbäder

20140617_115218

Die kalte Jahreszeit ist für uns immer eine Zeit in der wir ganz besonders aufpassen müssen, in der wir mehr Zuhause als draußen verbringen, weil die Kälte Haylie anfälliger werden lässt für Erkältungen und Co. Diese wiederum können bei Haylie ganz schnell zu Lungenentzündungen führen, und diese sind leider Gottes lebensgefährlich für Haylie.

Daher ist die kalte Jahreszeit immer mit Vorsicht zu genießen, und damit es nicht ganz so langweilig ist, haben wir uns einiges einfallen lassen, wie wir uns daheim die Zeit vertreiben können.

Ihr werdet in der nächsten Zeit noch einige weitere Artikel finden, in denen wir euch unsere TOP Winterbeschäftigungen zeigen, und heute starten wir mit den Sinnesbädern.

Haylie hat durch ihre Blindheit Wahrnehmungsstörungen und reagiert sehr sensibel auf Berührung. Daher versucht ihre Frühfördertherapeutin ihr taktil immer etwas zu bieten, am liebsten in Form von Sinnesbäder.

Sinnesbäder? – Unter Sinnesbäder verstehen wir ein „Bad“ in verschiedenen Materialien um etwas auf der Haut zu spüren. Dabei ist Haylie meistens bis auf die Windel nackt und wird von oben bis unten mit dem Material bedeckt, um möglichst viel zu spüren und somit wahrzunehmen!

Hier unsere TOP FIVE SINNESBÄDER:

Nummer 5: Flockenbad

20140617_115112

Für dieses Sinnesbad bedeckt Claudia Haylie von oben bis unten mit Maisflocken, die sind natürlich und daher auch nicht schädlich wenn das Kind eines in den Mund bekommen würde.

Nummer 4: kühlendes Reisbad

20140708_12154520140708_121601

Haylie liegt bei ihren Sinnesbädern entweder in einer alten Babywippe mit leeren Babyschwimmbecken darunter, oder in einem großem Sitz Sack. Beim Reis muss man aufpassen wie oft man ihn verwendet, denn nach einer Zeit kann er ranzig werden!

Nummer 3: Herbstliches Blätterbad

12241334_10204135503862835_1183055782911594066_n12274544_10204135503702831_7908105725601136777_n

Die Blätter hat Claudia beim spazieren gehen gesammelt und erst mal eine oder zwei Nächte in ihrem Keller ausgebreitet und trocknen lassen, damit sich auch keine Viecher darin befinden und die Blätter nicht feucht sind!

Die Blätter können stellenweise pieken, daher die Haut immer Gut im Auge behalten! Das Blätterbad bringt einen angenehm herbstlichen Geruch in die Wohnung!

Nummer 2: duftendes Heubad

20140610_115106_Richtone(HDR)20140610_120003_Richtone(HDR)

Das Heu kann etwas pieken, daher muss man immer ein Auge auf die Haut haben, und ob sich rote Stellen bilden oder nicht. Es ist nicht unbedingt optimal bei sensibler Haut, aber: Es duftet irrsinnig gut, ist also nicht nur ein taktiles Erlebnis!

Und unsere Nummer 1: Linsenbad

IMG_8025

Beim Sinnesbad in Linsen ist Haylie immer sehr aufmerksam! Erst sind die Linsen eher kühl aber mit der Zeit speichern Sie sehr gut die Körperwärme und das Gefühl der Linsen auf der Haut ist sehr angenehm! Zudem halten Sie wirklich lange, wir haben Sie seit über sechs Monaten und bisher ist noch nichts ranzig geworden oder ähnliches! Nur einzelne Linsen können drücken oder sogar pieken, wenn man darauf liegt! Also einfach darauf achten das die Menge immer stimmt 🙂

Und zu gute der Letzt sind natürlich auch richtige Bäder, also im Wasser, immer ein Erlebnis für Haylie und dank der Whirlpool Funktion unserer Badewanne (die wir 2014 von der Firma König Mondsee gespendet bekamen) wird dabei ihre Durchblutung angeregt, ihr Kreislauf kommt in Schwung und es hat einen sehr positiven Effekt auf ihre Spastik und ihre versteiften Gelenke! Und vor allem es entspannt Sie enorm!

 

20150820_12472720150820_124713

Wir wünschen euch viel Spass im Winter und genießt eure Sinnes oder normalen Bäder 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s