#topoftheweek KW3

Es ist Montag und seit letzter Woche gibt es hier am Blog jeden Montag etwas Lesestoff für euch! Die österreichischen Familienblogs sind sehr vernetzt, ein richtiges Team, und das finde ich so toll, dass ich beschlossen habe euch jede Woche die besten Beiträge diverser österreichischen Familienblogs aufzulisten, die #topoftheweek Familyblog Beiträge.

Viel Freude beim Lesen!

#topoftheweek Familyblog Beiträge der 3. Kalenderwoche

  • Stephanie von 3 Fach Jungs Mami schrieb diese Woche über den Start im Kindergarten und dem damit verbundenen loslassen: „Nach 7 Jahren „nur“ Kinderbetreuung und Haushalt hab ich mich vor allem auf ein klein wenig Zeit für mich gefreut. Ich liebe meine Kinder und ich hab sie so gerne den ganzen Tag um mich, aber einfach mal in Ruhe Haare waschen oder den Boden wischen? Ein Traum…“
  • Daniela von die kleine botin präsentierte ihr neues E-book zum Thema Aromatherapie: grau – kalt – dunkel – nass – windig – verkühlt – müde … das alles verbinden wir mit dem Winter und der ist heuer richtig hartnäckig und bitterkalt! Das Immunsystem und die Laune leiden kräftig und leider ist immer wieder ein Familienmitglied angeschlagen oder richtig krank…“
  • Irene von Dr.Mama.Arbeitstier schrieb über ihren längsten Tag: „06:00 und der Tag beginnt. Eigentlich wie alle anderen Tage auch. Mit einem Weckerklingeln, das mich um 06:00 aus dem Tiefschlaf katapultiert und mich mit jagenden Herzen in die Wirklichkeit zurück riss. Der Tag. Der eine. Der, an dem K2 operiert wird…“
  • Michaela von little bee schrieb über ihr Jahr ohne Kleiderkauf und die Steigerung ihrer Challange: „Capsule Wardrobe – eine eingeschränkte Garderobe?
    2016 war mein Jahr ohne Kleiderkauf. Meine persönliche Challange. Mein Fazit zu einem Jahr ohne Kleiderkauf gibt es hier Nachzulesen. Ich habe mich tatsächlich so viel freier gefühlt. Nur, wie soll es nun weitergehen?…“
  • Sophie von kinderlachen & elternsachen schrieb über das Wir- Syndrom: „Wir zahnen, wir sind verkühlt, wir müssen noch zusammen essen, wir brauchen eine frische Windel und wir werden heute geimpft. Weil seit der Geburt, meist auch schon davor, das Wir-Syndrom die Kontrolle übernommen hat. Weil man sich nicht rechtfertigen muss, wenn man in der Wir-Form spricht …
  • Evelyn von little paper plane schrieb über 8 Dinge für die sich Frauen nicht entschuldigen sollten: „Es ist an der Zeit etwas zu ändern. Etwas Grundlegendes. Die Zeiten, an denen wir Frauen uns für Dinge schuldig gefühlt haben, die unserem Geschlecht zugeordnet wurden, muss ein Ende nehmen. Das liegt allerdings an uns selbst. Wir müssen aufhören uns für folgende Dinge zu entschuldigen…“
  • Birgit von Muttis Nähkästchen schrieb sammelte 42 ganz einfachen Ideen, die das Familienklima nachhaltig positiv beeinflussen: „Das Miteinander in der Familie ist nicht immer einfach. Diese 42 Aktivitäten, helfen um das Miteinander zu fördern – und das Familienklima zu heben…“

newspaper-machine-1209718_1920.jpg

Ich habe es diese Woche leider nicht geschafft einen Beitrag für euch zu schreiben, es war einfach unfassbar viel los. Sehr tolle Neuigkeiten gibt es und auch sehr traurige.

Mich beschäftigt gerade so viel, darum tue ich mir noch etwas schwer meine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen. Ich hoffe ihr habt Verständnis und habt mit den oben angeführten Artikeln erstmal genug Lesestoff für die nächsten Tage 🙂

Ich melde mich bald zurück, bis dahin:

Alles Liebe und viel Freude mit den #topoftheweek Familienblogbeiträgen der 3. Kalenderwoche!

photo: pixabay.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s